Kanalbau | Klaus Stewering
Wir sorgen für fließende Abläufe.

Nicht nur im Kanalbau. Dafür arbeiten wir Hand in Hand.

Kanalbau

Große Dimensionen - maximale Präzision

Großprojekte bringen gerade im Kanal- und Rohrleitungsbau oftmals große Anforderungen mit sich. Als Komplettdienstleister bieten und verbauen wir, gemäß unserer Philosophie „Alles aus einer Hand“, die auf jedes Projekt bestens abgestimmte Einbauvariante. Unser speziell qualifiziertes Fachpersonal sorgt für die Ausführung aller Arbeiten − sicher und zuverlässig in großen Dimensionen. 

Für die anspruchsvolle Kanalverlegung auf den meist engen Baustellen, besitzen wir Hebegeräte für alle Einsatzzwecke. Klein können wir selbstverständlich. Lieber ist uns aber groß und schwer. Groß kann dabei nicht groß genug sein. Stahlbetonrohre und Rahmenprofile verlegen wir mit eigenen Baumaschinen – ganz auf die Ansprüche Ihrer Baustelle abgestimmt. 

Worauf Sie sich verlassen können

Die hohen Anforderungen im Kanalbau sind für uns kein Hindernis, sondern eher Ansporn uns so detailliert wie möglich mit Ihrem Projekt zu befassen. Denn auf engstem Raum neue Rohre zu verlegen oder ein ganzes Kanalsystem zu sanieren, funktioniert nur mit einem gut durchdachten Plan. 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Wir führen alle Arbeiten selbst durch (keine Subunternehmen)
  • Jahrzehntelange Qualitätsgarantie
  • Hebegeräte für alle Einsatzzwecke

Großkanalbau

Der Kanalbau ist unsere bevorzugte Spezialdisziplin, in der wir speziell geschulte Teams einsetzen. Wir stellen Kanäle in offener Bauweise in allen denkbaren Dimensionen und Tiefen her. Für die gängige und vor allem anspruchsvolle Kanalverlegung in beengten räumlichen Verhältnissen und bei schlechter Erreichbarkeit der Kanaltrasse haben wir in Hebegeräte mit einer Traglast von bis zu 110 Tonnen investiert. So können wir selbst überdimensionale Stahlbetonrohre und Rahmenprofile in jeder Bausituation verlegen.

Große Tiefen

Da wo andere längst aufhören, fangen wir am liebsten erst an! So auch im Kanalbau. Unser Spezialwissen und das Know-how der Mitarbeiter im Umgang mit den unterschiedlichsten Verbausystemen lässt uns in große Tiefen vordringen. Kanaltiefen in über 10 m Tiefe halten wir für eine sportliche Herausforderung. Für diese Zwecke halten wir Spezialverbau vor, der den Schlüssel für die sichere und termingerechte Fertigstellung Ihrer Kanalmaßnahme bildet.

Linearverbau

„Effektiver, schneller, qualitativ besser und gleichzeitig spürbar wirtschaftlicher arbeiten. Mit diesen Umschreibungen lassen sich die Vorteile des Linearverbaus auf den Punkt bringen. In senkrecht eingebauten Schienen werden Verbauplatten so gehalten, dass sie aneinander vorbeigleiten können. Fertig eingebaut ergibt sich ein gestuftes Verbausystem. Statt fest positionierter Gelenkspreizen halten beim Linearsystem biegesteife Laufwagen die Träger und damit die Verbauplatten im Graben auf Abstand. Und zwar so, dass die gewünschte Grabenbreite in jedem Bauzustand gleich bleibt. Alles läuft linear, immer genau im gleichen Abstand zur gegenüberliegenden Seite. In allen Bauphasen.“

…so beschreibt die Fa. Thyssen Krupp Ihren gestuften Linearverbau. Wir als ausführendes Organ können dieses nur bestätigen, wobei der Verbau als grundlegendes Werkzeug in jeder Kanalbaukolonne der Firma Klaus Stewering zum Einsatz kommt. „Erschütterungsarm“ und „kraftschlüssig“, so können die weiteren Vorteile des Verbausystems von E+S beschrieben werden, welches wir seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz haben.

Sensible innerstädtische Bereiche

Trotz unserer Großgeräte trauen wir uns in enge Bereiche. Vorrangig in den Ballungszentren großer Metropolen fällt auch das meiste Abwasser bzw. Mischwasser an. Stark versiegelte Flächen führen gerade in der heutigen Zeit des Klimawandels dazu, dass große Starkregenereignisse enorme Überschwemmungen hinterlassen. Aus diesem Grund müssen genau in diesen sensiblen und dicht bebauten Stadtgebieten die Abwasserrohre immer größer dimensioniert werden. Großes Gerät, große Rohre und enge Bebauung: Wir nehmen diese Herausforderung seit Jahren erfolgreich an!

Flüssigboden

Im eigentlichen Sinne der Kreislaufwirtschaft wird der anstehende Bodenaushub mittels Zusatzstoffen (Compound) und Wasser so aufbereitet, dass er an Ort und Stelle flüssig wieder eingebaut werden kann. Diese zeitweise fließfähigen und selbstverdichtenden Verfüllbaustoffe (ZFSV) werden bei uns über verschiedene Verfahren hergestellt. Vorzugsweise ist hier die über unseren Partner Tibatek entwickelte Flüssigbodenschaufel zu nennen. Gerade im innerstädtischen Kanalbau und in der Erdkabelverlegung ist die Verfüllung mit Flüssigboden Stand der Technik. Wir sind bestens darauf eingestellt.

3D-Baggersteuerung

Alle unsere Maschinisten werden laufend auf neueste Techniken geschult. Hier ist vor allem die stetig anzupassende 3D-Steuerung zu nennen, durch die unnötige Nacharbeiten entfallen. Für die 3D-Datenbearbeitung der Baggersteuerungen greifen wir auf unser hausinternes Ingenieurbüro H+S zurück, welches binnen kürzester Zeit Daten und eventuell anzupassende Änderungen im Bauablauf „baggergerecht“ für die Mitarbeiter umsetzt. Somit wird nichts dem Zufall überlassen. Die Absteckung und Vermessung zur Ausführung der Baggerarbeiten wird direkt über das Display vorgegeben.

Für jeden Einsatz gewappnet

Mit unseren Maschinen legen wir den Grundstein, um große Projekte zu realisieren. Mit dem geeigneten Baugerät zwischen 1,5 und 60 Tonnen, sind selbst außergewöhnlich große Massebewegungen in kürzester Zeit möglich. Dabei entwickeln wir für unsere Maschinen sogar teils patentierte Zusatzmodule.

Mehr erfahren

"Groß, Tief, Stewering"

"Hier bist du nicht einfach irgendwer. Du bist Teil eines starken Teams, das anspruchsvolle Projekte realisiert."

Bernd Schmeinck, Klaus Stewering

Auswahl unserer Auftraggeber

Vertrauen und Zuverlässigkeit dank unserer langjährigen Erfahrung.

Kontakt

Klaus Stewering
GmbH & Co. KG

Hohe Oststraße 54
46325 Borken

Telefon: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 0
Fax: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 57
E-Mail: info@klaus-stewering.de