Aachen Triwo | Klaus Stewering
Wenn Kohle die Erde reinigt

Referenzprojekt

Entsorgung Altlasten Triwo Gewerbepark

Tiefbau, Aachen

Bei diesem Projekt drehte sich alles um das Thema Altlasten – und wie wir verhindern, dass diese in die Luft gelangen. Die Fläche eines Gewerbegeländes in Aachen war so verunreinigt, dass diese ohne Bodenaustauch nicht weiter verkauft werden konnte. Dieser kontaminierte Boden enthielt leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe, die beim Ausbau der Bodenmassen leicht freigesetzt werden konnten. Aus diesem Grund wurde die ausgehobene Erde unter höchster Beobachtung mit speziellen Absauganlagen unter Zelten gelagert.

Das „Ausgasen“ fingen wir somit gezielt ab und reinigten die Erde mit Aktivkohle. Auch das geförderte Grundwasser filterten wir über eine eigene Wasserreinigungsanlage . Besonders hohe Ansprüche galten der Verdichtung und Wiederverfüllung: Für den späteren Ausbau der Gewerbefläche mussten Verdichtungswerte über dem „normalen Maß“ hinaus erreicht werden, das alles in einem eigens für die Maßnahme umgeplanten Verbauverfahren.

Projektdetails

Zahlen im Überblick
Den kontaminierten Boden auszutauschen war nicht einfach, doch wir haben eine perfekte Lösung gefunden! 

  • Bauherr: Philips Lighting GmbH
  • Bauzeit: Oktober 2016 - Juli 2017
  • Auftragssumme: > 3.000.000 €

Das Besondere

  • Kontaminierter Bodenaustausch von ca. 28.000 m³
  • spezielles Absaugverfahren 
  • individuelle Reinigung über Aktivkohle
  • geändertes Bauverfahren über Linearverbau
  • besondere Auflagen für das Arbeiten im "Schwarz-Weiß-Bereich"
Mehr zum Tiefbau hier!

Zur nächsten Referenz

Drahtstraße Arcelor Mittal
Ingenieurbau, Duisburg

Bei diesem besonderen Ingenieurbauprojekt war vor allem eins gefragt: Unsere Reaktionsstärke beim Bauen im Bestand von ...

Mehr erfahren

Kontakt

Klaus Stewering
GmbH & Co. KG

Hohe Oststraße 54
46325 Borken

Telefon: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 0
Fax: +49 (0) 28 61 / 90 57 - 57
E-Mail: info@klaus-stewering.de